Wer nach einem gemütlichen Bett für seinen Hund sucht, sollte sich einmal mit dem Thema Hundeschlafsack beschäftigen. Diese vielseitigen, an Mumienschlafsäcke erinnernden Schlafgelegenheiten sind auch der ideale Rückzugsort für Ihren Hund. Gerade bei Welpen oder unsicheren Hunden bietet er Nestwärme und Sicherheit. Die Schlafsäcke bestehen aus mehreren Lagen, welche für ein kuschelig warmes Klima im Inneren sorgen. Doch was ist beim Kauf eines Hundeschlafsacks zu beachten? Wir haben einige Tipps zusammengestellt, damit Ihr Hund lange Freude an seinem neuen Refugium hat.

Die richtige Größe für Ihren Hund finden

Wenn sich Ihr Hund noch im Wachstum befindet, macht es wenig Sinn, den Schlafsack nach seiner momentanen Größe zu wählen. Wenn der Schlafsack zu klein ist, wird sich Ihr Hund kaum hineinzwängen.

Für besonders große Hunderassen wie beispielsweise Doggen sollte eine Größe von 90 x 110 Zentimeter gewählt werden.
Hunde von der Größe von Dalmatinern oder Schäferhunden kommen mit einer Größe von etwa 75 x 95 Zentimeter aus.
Kleinere Hunde wie Terrier oder Spaniel benötigen etwa eine Größe von 50 x 60 Zentimeter.
Für Kleinstraßen wie Yorkshire oder Chihuahuas reicht ein Schlafsack von etwa 30 x 40 Zentimeter.

Wo soll der Schlafsack eingesetzt werden?

Entscheidend ist, ob der Schlafsack in der Wohnung oder im Freien eingesetzt werden soll. Outdoorschlafsäcke sind mit wasserabweisenden Stoffen überzogen. Meist verfügen sie auch über einen extra verstärkten Boden, um besser gegen aufsteigende Kälte zu schützen.

Für Schlafsäcke, welche im Innenbereich zu liegen kommen, wird als Futtermaterial oft Baumwolle verwendet. Diese eignet sich nicht für den Außenbereich, weil sie sich zu schnell mit Wasser vollsaugt. Der ideale Schlafsack für draußen trocknet schnell, ist gut isoliert und kann an abschüssigen Böden gesichert werden. Letzteres ist wichtig, damit Ihr Hund nicht mitten in der Nacht mitsamt dem Schlafsack wegrutscht. Mit dem richtigen Outdoor Schlafsack steht dem gemeinsamen Campingtrip nichts mehr im Wege.

Welches Futtermaterial ist das Beste?

Beliebt sind kuschelige Stoffe wie Fleece, Teddy oder flauschige Baumwolle. Besonders wichtig ist es, die Pflegehinweise zu beachten. Kann der Schlafsack nicht in der Maschine gewaschen werden, könnte die Hygiene ein Problem werden.
Auch beim Isolationsmaterial gibt es Unterschiede. Am praktischsten sind Füllungen Latexflocken. Durch ihre antiseptischen Eigenschaften sind sie kaum anfällig für Milben. Die Anschaffung eines guten Hundeschlafsacks kann sich für Tier und Halter auf lange Zeit hinaus lohnen.

Weitere Quellen: https://www.dogforum.de/thread/215223-hundeschlafsack/

7. Produktempfehlung

Hundeschlafsack Empfehlung

Katzen Buchempfehlung

Hunde Buchempfehlung

Pferde Buchempfehlung

PETPROTECT_HKV